paed.com - der etwas andere Bildungsserver

Montessori-Pädagogik

Video - Auf einen Blick

Die Montessoripädagogik geht von der Beobachtung Maria Montessoris aus, dass Kinder selbständig sein wollen, sie wollen alles selbst tun können. Allerdings sind sie meist noch nicht in der Lage das erfolgreich umzusetzen. Pädagogik hat daher die Aufgabe, in der 'vorbereiteten Umgebung' alles das bereit zu stellen, was den Kindern hilft, ihre eigenen Vorhaben zu bewältigen. Ob es nun das Binden einer Schleife am Schuh oder das Sprechen in einer anderen Sprache ist.

Diese 'Hilfen' geben Kindern die Freiheit, das was sie lernen wollen, selbst auszuwählen und ohne fremde Hilfe (ohne Lehrer) zu bearbeiten, zu üben. Die 'Hilfen' geben den Kindern auch die Möglichkeit, sich mit dem eigenen Lernvorhaben nicht nur intellektuell sondern möglichst mit allen Sinnen auseinanderzusetzen. In der 'Freiarbeit' steht auch die vom Kind individuell benötigte (Lern-)Zeit und die gestaltete Umwelt zur Verfügung. Die 'vorbereitete Umgebung' ist nicht zu verwechseln mit einer Lernumgebung, in der die Dinge breit stehen, die laut Lehrplan bearbeitet werden sollen. Das Kind findet drin vielmehr die Dinge, die es jetzt für seine Entwicklung braucht.

Diese Art des Lernens mit allen Sinnen nimmt die volle Konzentration des Kindes in Anspruch - es vertieft sich ganz in die Tätigkeit und vergisst darüber seine Umwelt. Montessori spricht hier von einer Polarisation der Aufmerksamkeit. Durch das übende Tun (be-greifen mit den Händen) begreift das Kind auch geistig das Stück der Welt, mit dem es gerade beschäftigt ist. Als Ergebnis kann das Kind es selbst tun, es ist unabhängiger geworden.

Die von Montessori entwickelten Materialien in der Arbeit mit behinderten Kindern waren daher zunächst 'Sinnesmaterialien' zur Differenzierung und Entwicklung der Körpersinne. Für die Schule wurden ebenfalls Materialien für die Bereiche Sprache, Mathematik, Geometrie, Zeichnen, Musik und Poesie entwickelt - z.B. das Perlenmaterial für den Umgang mit Zahlen und grundlegende Rechnungsarten - die ein Erfassen des Lernstoffes durch konzentratives Handeln ermöglichten.

Die Montessori-Pädagogik ist auch in für die Sek I und Sek II weiterentwickelt worden.

International gesehen ist die Montessori-Pädagogik am stärksten in den USA verbreitet.

Video:

Montessori-Schule, Jena (Reinhard Kahl)


Auf einen Blick:


Bitte nutzen Sie auch die
  • Foren zur Reform-Pädagogik


    Bücher zur

    Montessori-Pädagogik bestellen


    Medien zur

    Montessori-Pädagogik bestellen