{cssfile}
Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

PAED.COM » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 2 von 2 Treffern
Autor Beitrag
Thema: A.S. Neill - eine Autoritätsperson?
Charlotta

Antworten: 4
Hits: 7544

28.01.2009 17:15 Forum: Summerhill Forum (de)

Hallo HaJo55,

vielen lieben Dank für deine Antwort. Das ist ja schon mal ein Tipp, dem ich nachgehen kann. Ich bin dir sehr dankbar.

Blockiert deswegen, weil ich mich eben unter einem Riesenberg Bücher vergraben sehe, ohne so richtig klar zu sehen. Es fällt mir schwer, Summerhill und Adornos Gedanken zum Thema Autorität (siehe "Studien zum autoritären Charakter") inhaltlich (und prüfungsrelevant) miteinander zu verbinden. Das ist aber meine (indirekte) Aufgabe...

Herzliche Grüße

Charlotta

Thema: A.S. Neill - eine Autoritätsperson?
Charlotta

Antworten: 4
Hits: 7544

A.S. Neill - eine Autoritätsperson? 27.01.2009 16:36 Forum: Summerhill Forum (de)

Hallo liebe Nutzer des Forums,

ich hoffe, dass noch immer der eine oder andere hier rumschleicht, denn die letzten Beiträge sind schon etwas älter...

Ich schreibe schließe meine Studium der Erziehungswissenschaft bald ab und befasse mich in diesem Zusammenhang mit der Frage, ob Summerhill nur hat funktionieren können, weil Neill eine autoritäre Persönlichkeitsstruktur hatte.

Ich habe mich mit den "Studien zum autoritären Charakter" von Adorno und seinen US-Kollegen sehr intensiv sowie mit Fromms Theorien am Rande auseinandergesetzt.

Die folgende Idee bringt mich auf den Gedanken, dass Neill ebenso eine autoritäre Persönlichkeit besessen haben könnte.
"Wer als Kleinkind von seinen Eltern autoritär behandelt werde, entwickle später selber einen autoritären Charakter, der kaum noch beeinflussbar sei und sich durch Feindseligkeit gegenüber Anderen oder Unterlegenen auszeichne."
Siche besteht die Möglichkeit, dass man die Grundstrukturen seines Charakters bei entsprechender Erkenntnis überantworten kann. Doch auch mein Prüfer ließ im Vorgespräch den Satz fallen: "Summerhill hätte nie funktioniert, wenn Neill nicht selbst eine ausgesprochene Autoritätsperson gewesen wäre."

Bei all der Betrachtung des antiautoritäen Modells Summerhill kommt diese Theorie nicht zur Sprache.

Kann mir vielleicht jemand mit Literaturtipps oder eigenen Gedanken dahingehend ein paar Ideen liefern.

Denn freilich möchte ich nicht nur auf eine solche Frage in der Prüfung gewappnet sein - mich interessiert diese Theorie inzwischen sehr brennend.

Ich danke allen, die sich meines Themas annehmen, bereits jetzt. Ihr helft einer blockierten Studentin ;-)

Herzliche Grüße

Charlotta

Zeige Themen 1 bis 2 von 2 Treffern

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH