{cssfile}
Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

PAED.COM » Reformpädagogik » offener Unterricht » methodische Ansätze » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Bernd S.
Grünschnabel


Dabei seit: 21.05.2010
Beiträge: 6

methodische Ansätze Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

ich bin Vater und überlege gerade, welche Schule für meinen Sohn die Beste wäre. Ich habe kürzlich von der Methode des Offenen Unterrichts gehört und möchte hier gerne fragen, welche methodischen Ansätze es gibt und was die Chancen und Grenzen der jeweiligen Ansätze sind.

MfG Bernd

21.05.2010 01:28 Bernd S. ist offline Email an Bernd S. senden Beiträge von Bernd S. suchen Nehmen Sie Bernd S. in Ihre Freundesliste auf
Juergen
Administrator


Dabei seit: 08.11.2003
Beiträge: 282

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi Bernd S.,

der Offene Unterricht ist keine 'Methode' sondern eine Haltung des Lehrers.

Man kann daher die Methode des Offenen Unterrichts auch nicht ohne weiteres mit anderen 'Methoden' kombinieren. Es gibt auch keine verschiedenen Ansätze, auch wenn das Benennungen wie 'Offener Unterricht mit Methode' suggerieren.

Die 'Methode' ist schlicht, es den Kindern selbst zu überlassen, was sie wann und wie lernen wollen. Mehr dazu auf der Webseite des Offenen Unterrichts:
http://offener-unterricht.net

Chancen und Grenzen liegen in der jeweiligen Familie des Kindes, welches offenen Unterricht besucht: Können die Eltern das Konzept unterstützen und ihr Kind wirklich lernen lassen, geht das Kind seinen Lernweg so gut es eben kann.

Wird das Kind ständig oder immer wieder mit anders lernenden Kindern verglichen, entstehen Schwierigkeiten, die letztlich auf dem Rücken des Kindes ausgetragen werden.

Lernen nach dem eigenen Interesse geht nun mal andere Wege und hat andere Zeiträume als Lernen nach Lehrplan. Der Erfolg ist für alle Kinder belegt. (siehe Webseite)

Wohnen Sie denn in der Nähe einer der Schulen mit Offenem Unterricht?
Wenn nicht ist bei der Verwendung des Begriffs 'offenes Lernen' und 'offener Unterricht' Skepsis angesagt. Nicht überall wo offen draufsteht ist auch Offenheit für die Kinder drin.

Gerne auch Rückfragen!

Jürgen

__________________
Jürgen Göndör
service@paed.com
http://paed.com

21.05.2010 19:10 Juergen ist offline Email an Juergen senden Homepage von Juergen Beiträge von Juergen suchen Nehmen Sie Juergen in Ihre Freundesliste auf
Bernd S.
Grünschnabel


Dabei seit: 21.05.2010
Beiträge: 6

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Gibt es denn gar keine methodischen Ansätze? Ist darunter beispielsweise der Werkstattunterricht, das Stationenlernen oder die Freiarbeit zu verstehen?

Ich bitte Sie ausführlicher die Chancen zu benennen. Ich kann mir nur wenig darunter vorstellen.

Danke, Bernd

22.05.2010 21:27 Bernd S. ist offline Email an Bernd S. senden Beiträge von Bernd S. suchen Nehmen Sie Bernd S. in Ihre Freundesliste auf
Bernd S.
Grünschnabel


Dabei seit: 21.05.2010
Beiträge: 6

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich wohne nicht in der Nähe einer dieser 7 Schulen mit Offenen Unterricht, aber die Schule, die ich im Auge habe, betont die Wichtigkeit der Förderung des selbstregulierten Lernens, welches mit Hilfe von Freiarbeit und Werkstattarbeit... gefördert werden soll. Gesprochen wird von Offenen Unterricht.

LG

22.05.2010 21:50 Bernd S. ist offline Email an Bernd S. senden Beiträge von Bernd S. suchen Nehmen Sie Bernd S. in Ihre Freundesliste auf
Juergen
Administrator


Dabei seit: 08.11.2003
Beiträge: 282

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi Bernd S.,

Falko Peschel setzt sich in seinen beiden Büchern "Offener Unterricht in der Evaluation!" ausführlich mit z.B. Werkstattunterricht u.a. Unterrichtkonzepten auseinander.

Methodische Ansätze - was meinst Du damit? Die Kinder dürfen lernen was sie wollen und es gibt kein gemeinsames Lernen mehr!

Offener Unterricht ist kein geschützter Begriff und die historische Diskussion krankt genau daran, dass jeder diesen Begriff für seinen Unterricht reklamiert - ohne Rücksicht auf Inhalte.

Hier geht es um das Konzept Falko Peschels. Das ist etwas ganz anderes.

Jürgen

__________________
Jürgen Göndör
service@paed.com
http://paed.com

06.06.2010 12:27 Juergen ist offline Email an Juergen senden Homepage von Juergen Beiträge von Juergen suchen Nehmen Sie Juergen in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH